Schont eure Nerven und bleibt dem Termin fern… ;-)

Liebe Freunde und Mitstreiter!

Wie ihr ja wisst, findet am 07.03. eine weitere Ratssitzung zum Thema „Eissporthalle Unna“ statt. Der Rat wird an diesem Tag entscheiden, ob er dem Bürgerbegehren zur Rettung der Halle entspricht, oder ob er es auf einen formellen Bürgerentscheid ankommen lassen möchte.

Wie aus den lokalen Medien zu entnehmen war, haben sich verschiedene Ratsfraktionen allerdings schon im Vorfeld abschließend positioniert. Insbesondere SPD und die Grünen haben sich klar gegen die Eishalle ausgesprochen. Von daher ist der Ratstermin eigentlich nur noch eine Formsache. Wir von UbE werden den Termin trotzdem wahrnehmen und auch ein klares Statement abgeben. Das gehört zu einer sauberen und konsequenten Abarbeitung aus unserer Sicht dazu. Euch würden wir allerdings empfehlen: Schont eure Nerven und bleibt dem Termin fern. Ihr erspart euch jede Menge Frust und hohen Blutdruck. Letzterer wird sich spätestens dann einstellen, wenn wir die vorgeschobenen Gründe und Bedenken zu Ohren bekommen, die die genannten Parteien gegen den Erhalt der Eishalle ins Feld führen.

Nur mal so als Scherz am Rande: Im Kommunalpolitischen Programm der Unnaer SPD für die Jahre 2014 bis 2020 steht wörtlich (!) „Eine unerlässliche Größe ist die Eissporthalle am Bergenkamp. Sie soll auch zukünftig für alle Eissporttreibende in Unna eine zuverlässige und vielseitige Sportstätte bleiben. Dafür stehen wir als SPD.“ Davon will man bei der SPD jetzt offensichtlich nichts mehr wissen. Wir werden unsere Kräfte jetzt auf den anstehenden Bürgerentscheid konzentrieren. Die endgültige Entscheidung fällt also im Mai!

Veröffentlicht von

Joachim Jürgens

Webmaster, Programmierung, Hosting & technische Umsetzung von UNNA.braucht.EIS e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.